10 Jahre Rennbahnfreunde Slot Lions Abstatt

10 Jahre Slot Lions Abstatt!!
Eine kleine Entstehungsgeschichte!

So Leute!!!

10 Jahre ist es nun schon her, wo sich die Urtruppe der „Rennbahnfreunde“ Slot Lions Abstatt mit Ralle, Ralf „Tire“ Maier und The Dutch Brain Koen zusammen gefunden haben!
Man kannte sich schon länger und pflegte das Hobby jeden Freitag gemeinsam im damaligen Slot Inn in Bietigheim auf den großen Bahnen!
Als letztendlich die Teilnahme an einem 1. Langstreckenrennen angesagt war!
Also musste ein Teamname her!
Bei einer gemütlichen Runde bei Tire Maier auf der Couch überlegte man sich die 1. Taktik und einen Teamname!

Hmmmm was muss rein?
Was sind Wir?
Woher sind wir?
OK!
Wir sind Rennbahnfreunde ?
Wir sind Sloter!
Wir kommen aus Abstatt!
Im Abstatter Wappen ist ein Löwe! Aaaaah ok!
Rennbahnfreunde Slot Lions Abstatt war geboren! Das war 2006!

Jetzt musste noch n Logo her! Ok!
Das bastelte Ralle mit Unterstützung seines sehr zeichnerisch begabten Lehrlings? der die ersten Entwürfe erstellte, und Ralle’s Ideen auf Papier umsetzte.
Ralle machte bis heute daraus ein ständig „verbessertes“ Logo für die Löwen.
Es wurden dank Doodis T-Shirts erstellt damit man auch einen sogenannten „Erkennungs“ Effekt hatte, was eigentlich nicht schwer war, da die Lustige 3er Truppe schon überall für ihren Ehrgeiz und Spässle bekannt wurde. Man fand viele Freunde und Bekannte von Süd bis Nord und Ost nach West, bis über die Landesgrenzen hinaus! Auch werden diese Freundschaften heute noch sehr gepflegt!
Später stießen noch 2 „Junge“ Jungs aus Auenstein hinzu, welche man im Slot Inn kennengelernt hatte! Schnell entstand auch hier eine Klasse Freundschaft, trotz (teilweise) ? hohem Altersunterschied! Aber Hobby verbindet! Jung und alt?

Höhepunkt im Slot Inn war der Sieg der 24h von Bietigheim! Taktisch und sehr gut vorbereitet schafften es die Slot Lions mit einer Schlagkräftigen Truppe, trotz anfänglicher Schwierigkeiten und hohem Rückstand mit Herzblut und fahrerischen sowie taktischem können letztendlich den Sieg nach Abstatt zu holen!
Seit diesem Zeitpunkt war Blut geleckt worden, und man trat überall bei Teamrennen teilweise sehr erfolgreich an, man konnte Siegen, aber auch mal letzter werden!
Aber den Spaß und die Gaudi im ganzen, konnte den Löwen bis heute keiner nehmen!

Leider hatte dann das Slot Inn geschlossen, und der damalige Inhaber Joe verkaufte die Bahn nach Ottmarsheim.
Aaaaber nicht ohne an uns zu denken.
Wir konnten die alte Bahn Weiternutzen, und man bat uns die Bahn mit aufzubauen und weiter zu betreuen!! Und so entstand ein kleiner Privater Clubbetrieb für alle Freunde und Bekannte.
Nun kam die Tat und Drangzeit!
Ralle hatte sich zum Ziel gesetzt Deutschlandweit die MiniZ Serie, und später auch die DGTSM Serie zu etablieren, was ihm auch recht erfolgreich gelang! Insgesamt 6 Deutsche Meisterschaften in der MiniZ wurden bis 2015 ausgetragen, mit teilweise knapp 50 Teilnehmern aus ganz Deutschland! Trischi von den Löwen konnte es sogar schon bis zum Deutschen Meister schaffen!

Des Weiteren wurden viele Erfolge, regionale und überregionale wurden bis heute von einzelnen oder auch als Team eingefahren! Man machte sich einen Namen! ? für die einen nehmen wir es nicht zu „ernst“! Für die anderen sind wir immer sehr gerngesehene Gäste! Da wird man auch ab und zu (genötigt ?) eingeladen in die Schweiz oder nach Österreich zu kommen, was wir natürlich immer wieder gerne annahmen und weiterhin annehmen ?

Ja und nun musste natürlich eine eigene richtige „Löwenhölle“ her! Denn man möchte sich auch weiter entwickeln! Fahrzeuge wollen gebaut und getestet werden, die Fahrer wollen trainieren, und das geht halt nur mit was eigenem!

Allerdings gestaltete es sich recht schwierig geeignete „bezahlbare“ Räumlichkeiten zu finden! Schnell wurde klar, das sich ein just for Fun Club/Hobby IG keine 750€/Monat leisten konnte!
Also musste eine andere Lösung her!
Ralle hatte eine Scheune! Keine Wände, keine Decken, kein Strom, keine Heizung, keine Fenster, keine Treppe etc. pp. ? aber Platz ohne Ende ?
Fast 2 1/2 Jahre wurde Samstag für Samstag, im Urlaub und teilweise unter der Woche in Eigenleistung gewurstelt und gewerkelt! Viel Zeit und Geld investiert, bis endlich ein eigener Hobbyraum für die 5 fertig war, inkl. 4 Spuhriger Holzbahn! Schnell kamen etliche Freunde und Bekannte um auch hier seine Runden drehen zu können. Und so einigte man sich, das ganze in Ottmarsheim einzustellen. Da man es einfacher und gemütlicher in den eigenen 4 Wänden hatte.

Eines sei gesagt!

Ohne Ralle’s Vater der „immer“ beim Umbau mit von der Truppe war, Ralle’s Frau Sandra die sich kulinarisch um ALLE kümmerte und immer noch kümmert, Ralle, Tire Maier, Koen, und vor allem Trischi und Marcel sowie die Kinder von Ralle!! Würde es heute keine Möglichkeit geben in diesen Hobbyräumen seine Runden zu drehen? das sollte jedem bewusst sein der als gern gesehener Gastfahrer oder nur zu Besuch zum schauen bei uns vorbei kommt. Respektiert unsere Leistung, Herzblut und Engagement, dann werdet auch Ihr respektiert! 😉

Gerne zeigen wir Euch auch mal ein paar Bilder wie es mal vorher aussah ?

Natürlich gilt auch unser Dank an unsere zahlreichen Freunde und Helfer die beim Aufbau und Umsetzung der Holzbahn tatkräftig mit angepackt haben!!
Z. b. Falk R., Sogga, Uwe K., Timo ……. usw.

cropped-image7-e1427405162550.jpg

 

 

Mal schauen wieviele Jahre wir es noch schaffen werden ?
Eventuelle bis zum betreutem Slotten? ?

Auf die nächsten 10 Jahre ?
Cu

Gruß Ralf und die Löwen!!

Partner der Slotracing Region Heilbronn